Jack und das Kuckucksuhrherz

Kinoplakat Jack und das Kuckucksuhrherz

Es war einmal das Märchen vom Jungen mit dem mechanischen Herzen und das geht so. Jack erblickt das Licht der Welt an einem Tag, der so kalt ist, dass einfach alles zu Eis gefriert. Und der kleine Jack hat anstelle eines schlagenden Herzens einen Eisklumpen in seiner Brust. Wie gut, dass die Hebamme Madeleine eine beherzte Frau ist und ihm anstelle des Eisklumpens eine Kuckucksuhr einsetzt. Mit der lernt Jack zu leben. Und er ist nicht wie andere Kinder, denn er darf sich nicht aufregen und insbesondere nicht verlieben. Doch mit zehn Jahren passiert genau das bei einem Ausflug in die unbekannte Stadt. Und es kommt, wie Madeleine, die seine Ziehmutter geworden ist, es vorhergesehen hat: Jacks Herz verkraftet das Verliebtsein nicht. Wieder rettet sie ihm das Leben. Es soll nicht das letzte Mal sein, denn das Abenteuer hat eben erst begonnen.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Jack et la Méchanique du coeur
Land: Frankreich
Jahr: 2013
Laufzeit ca.: 94
Genre: AbenteuerAnimationDramaFantasyMusikRomantik
Verleih: Universum Film
FSK-Freigabe ab: 6 Jahren

Kinostart: 03.07.2014
Heimkino: 07.11.2014

Regie: Mathias Malzieu • Stéphane Berla
Drehbuch: Mathias Malzieu
Literaturvorlage: Mathias Malzieu

Produktion: Virginie Besson-Silla
Szenenbild: Nicoletta Ceccoli
Musik: Dionysos
Schnitt: Soline Guyonneau


Bild: Universum Film

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.