Kinomann

Kinoplakat Kinomann

Helmut Göldner hat die Liebe zum Kino nicht losgelassen: Mit seinen fünfundsiebzig Jahren ist er immer noch mit Leib und Seele mobiler Filmvorführer in Mitteldeutschland und bringt die Filme zu den Menschen. Sein Arbeitsplatz sind nicht nur Kinos, sondern auch ungewöhnliche Spielstätten wie Gasthäuser, Schulen oder Altersheime. Da, wo Menschen sich versammeln, zeigt Göldner Filme. Und er erzählt aus den schwierigen Zeiten, in denen er entgegen dem Willen der Oberen der DDR Komödien anstelle von Propaganda auf die Leinwände brachte. Zudem wirft der Dokumentarfilm einen Blick auf Göldners Privatleben, etwa auf die Familie, die einfach mitziehen muss.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Deutschland
Jahr: 2020
Laufzeit ca.: 93
Genre: Dokumentarfilm
Verleih: Kippelsteiner Filme
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 01.07.2021

Regie: Matthias Ditscherlein

Kamera: Matthias Ditscherlein • Sarah Klare
Ton: Sarah Klare
Musik: Matthias Götz
Schnitt: Matthias Ditscherlein


Bild: Kippelsteiner Filme

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.