Landraub

Kinoplakat Landraub

Der Dokumentarfilm von Kurt Langbein greift ein ernst zu nehmendes Thema auf. Weltweit wird Ackerboden von großen Investoren aufgekauft. So stellen sie sicher, dass weiterhin genug Nahrung für den Wohlstand der Industrienationen produziert wird. Das geht auf Kosten zulasten der Kleinbauern. In der sogenannten Dritten Welt ist das besonders drastisch. Dort werden Menschen nicht selten einfach enteignet oder vertrieben. Die Investoren jedoch, die auch zu Wort kommen, sehen die Situation auf ihre Weise.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Österreich
Jahr: 2015
Laufzeit ca.: 95
Genre: Dokumentarfilm
Verleih: Movienet Film
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 08.10.2015
Heimkino: 18.03.2016

Regie: Kurt Langbein • Christian Brüser
Drehbuch: Christian Brüser • Kurt Langbein

Produktion: Kurt Langbein
Kamera: Wolfgang Thaler • Attila Boa • Christian Roth • Udo Maurer • Patrick Lavaud
Ton: Armin Koch • Martin Stiendl
Musik: Thomas Kathriner
Schnitt: Andrea Wagner


Bild: Movienet Film

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen