Meine Welt ist die Musik

Kinoplakat Meine Welt ist die Musik

Die Musik kennen viele - das Gesicht dahinter wenige. Christian Bruhn ist einer der Großen in der Kategorie der leichten Unterhaltung. Er schrieb Schlager wie "Marmor, Stein und Eisen bricht" und Filmmusiken wie etwa "Captain Future". Der Dokumentarfilm stellt den Künstler vor, der uns all dies beschert hat.

Die Filmemacher versprechen den Menschen ebenso zu berücksichtigen wie seine Musik. Dabei kommt Bruhn selbst zu Wort sowie Sänger und Musiker, die seine Lieder sangen beziehungsweise heute noch singen. Vielleicht klärt der Film auch die Frage ob der Schlager, "Ein bisschen Spaß muss sein", den  Roberto Blanco unter die Leute brachte, als unterschwellige Drohung zu verstehen ist?
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Meine Welt ist die Musik - Der Komponist Christian Bruhn
Land: Deutschland
Jahr: 2017
Laufzeit ca.: 80
Genre: DokumentarfilmMusik
Verleih: Filmperlen
FSK-Freigabe ab: -

Kinostart: 10.01.2019

Regie: Marie Reich
Drehbuch: Marie Reich • Constantin Ried • Markus Götzfried

Mit: Christian Bruhn • Katja Ebstein • Harold Faltermeyer • Ralph Siegel • Klaus Doldinger • Erika Bruhn • Curt Cress • Toni Netzle • Johannes Bruhn • DJ Hell • DJ Sepalot

Produktion: Constantin Ried
Kamera: Salomé Lou Römer • Markus Götzfried
Ton: Constantin Ried • Salome Römer
Schnitt: Rainer Schmidt


Bild: Filmperlen

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen