Meister der Träume

Kinoplakat Meister der Träume

Der Dokumentarfilm stellt den afghanischen Filmemacher Salim Shaheen vor. Laut Angabe des Verleihs soll er bis zum Filmstart 109 Filme gedreht haben.

Nachprüfbar ist diese Angabe kaum. In der deutschen Wikipedia ist er nicht verzeichnet, in der englischen sind im Mai 2018 dreizehn Filme gelistet. In der Lesart des Verleihs ist Shaheen in Afghanistan ein gefeierter Star und seine Filme erreichen eine enorme Reichweite. Der Rest des Pressetextes, den man als Lobhudelei beschreiben darf, ist voll des Lobs über die Taten des Mannes, der seine Landsleute beschenkt. Der Dokumentarfilm hat den Schauspieler, Produzenten und Regisseur während der Arbeiten zu seinem 110. Film begleitet.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternaitvtitel: Nothingwood • The Prince of Nothingwood
Land: DeutschlandFrankreich
Jahr: 2017
Laufzeit ca.: 86
Genre: Dokumentarfilm
Verleih: temperclayfilm
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 03.05.2018
Heimkino: -

Regie: Sonia Kronlund

Mit: Qurban Ali

Produktion: Laurent Lavolé
Kamera: Alexander Nanau
Ton: -
Musik: Martin Caraux • Matthieu Gonet
Schnitt: Sophie Brunet • George Cragg


Bild: temperclayfilm

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen