Planet 51

Kinoplakat Planet 51

Astronaut Charles T. Baker ist auf dem Weg zu Ruhm und Ehre. Davon geht er zumindest aus, als er auf Planet 51 landet. Doch der Planet ist – anders als erwartet – bewohnt und die Einwohner haben ein genaues Feindbild von Außerirdischen. Darum ergreift Lem auch die Flucht, als er auf den Erdling Charles trifft. Der muss nun einen Weg finden auf Planet 51 zu überleben, denn Besucher wie er landen für gewöhnlich als Ausstellungsstücke im Museum. Außerdem muss Charles dringend zurück ins All, ehe sein Raumschiff in die unendliche Schwärze abdriftet. Dabei können ihm vielleicht sein neu gewonnener Freund Lem und der Roboter Rower helfen. Ihnen auf den Fersen sind der Diktator des Planeten und ein wahnsinniger Wissenschaftler. Lem hat andere Probleme: Er will im Planetarium Karriere machen und ein Mädchen beeindrucken. Vor dem idyllischen Hintergrund von Planet 51 beginnt ein handfestes Abenteuer.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: USA
Jahr: 2009
Laufzeit ca.: 90
Genre: AbenteuerAnimationFamilieFantasyKomödie
Verleih: Sony Pictures
FSK-Freigabe ab: 6 Jahren

Kinostart: 03.12.2009
Heimkino: 01.04.2010

Regie: Jorge Blanco
Drehbuch: Joe Stillman • Javier Abad • Jorge Blanco • Marcos Martínez • Ignacio Pérez Dolset

Schauspieler: Dwayne Johnson (Captain Charles T. Baker (Stimme)) • Jessica Biel (Neera (Stimme)) • Justin Long (Lem (Stimme)) • Gary Oldman (General Grawl (Stimme)) • Seann William Scott (Skiff (Stimme)) • John Cleese (Professor Kipple (Stimme)) • Freddie Benedict (Eckle (Stimme)) • Alan Marriott (Glar (Stimme)) • Mathew Horne (Soldier Vesklin (Stimme)) • James Corden (Soldier Vernkot (Stimme))

Produktion: Guy Collins • Ignacio Pérez Dolset
Szenenbild: Julian Muñoz Romero
Musik: James Seymour Brett
Schnitt: Alex Rodríguez


Bild: Sony Pictures

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.