So was von da

Kinoplakat So was von da

Der letzte Tag eines Clubs zeigt was passiert, wenn das Ende naht. Es ist die Nacht aller Nächte. Ein letztes Mal treffen die unterschiedlichsten Charaktere aufeinander. Manche wollen feiern, andere flippen aus und wieder andere wollen Geld sehen.

Der Film basiert sehr lose auf dem gleichnamigen Roman von Tino Hanekamp. Allerdings wurde wie bereits bei "Love Steaks" nicht nach einem festen Drehbuch gearbeitet, sondern so weit wie möglich improvisiert. Die Rahmenhandlung ist schnell erzählt. Während der Besitzer eines Clubs in Hamburg seine Bude schließen muss, rücken die Geldeintreiber an. Der richtige Zeitpunkt, um es noch einmal krachen zu lassen.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Deutschland
Jahr: 2017
Laufzeit ca.: 90
Genre: Spielfilm
Verleih: DCM Film Distribution
FSK-Freigabe ab: 16 Jahren

Kinostart: 16.08.2018
Heimkino: 25.01.2019

Regie: Jakob Lass
Drehbuch: Jakob Lass • Hannah Schopf
Literaturvorlage: Tino Hanekamp

Schauspieler: Bela B. (Elvis) • Esther Blankenhagel (Leo) • Mathias Bloech (Rocky) • Niklas Bruhn (Oskar Wrobel) • Lana Cooper (Benny) • Tinka Fürst (Mathilda) • Johannes Haas (Sunny) • Corinna Harfouch (Innensenatorin) • Ariadna Rubio Lleo (Teresa) • Michele Rizzo (Dzidek) • Kalle Schwensen (Kiezkalle) • Martina Schöne-Radunski (Nina) • David Schütter (Pablo) • Swiss (Tobi) • Leon Ullrich (Journalist)

Produktion: Benjamin Seikel
Kostümbild: Christine Zahn
Maskenbild: Alexandra Lebedynski
Kamera: Timon Schäppi
Schnitt: Gesa Jäger


Bild: DCM Film Distribution

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen