Schlussmacher

Kinoplakat Schlussmacher

Die Frage, wie man es seinen Kindern sagt, stellt sich in dieser Komödie weniger, denn sie behandelt die Frage, wie man wieder Single wird. Wer diese unangenehme Sache nicht selber erledigen möchte, der bekommt Hilfe von Paul. Der ist Fachmann für saubere Trennungen und überbringt beruflich die schlechte Nachricht vom Aus. Doch eines Tages geht ein Auftrag schief. Der geschasste Toto kann nicht alleine sein und hängt sich an Pauls Fersen. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten entsteht aus der Geschäftsbeziehung eine Männerfreundschaft.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Deutschland
Jahr: 2012
Laufzeit ca.: 110
Genre: Komödie
Verleih: 20th Century Fox
FSK-Freigabe ab: 6 Jahren

Kinostart: 10.01.2013
Heimkino: 05.07.2013

Regie: Matthias Schweighöfer • Torsten Künstler
Drehbuch: Doron Wisotzky

Schauspieler: Martin Neuhaus (Herr Berg) • Isabel Schosnig (Frau Berg) • Matthias Schweighöfer (Paul Voigt) • Bejo Dohmen (Junger Mann Agentur) • Heiner Lauterbach (Georg Adler) • Bernhard Schütz (Herr Dreher) • Amrei Haardt (Freundin von Dreher) • Nadja Uhl (Katharina 'Kati' Dreher) • Milan Peschel (Thorsten 'Toto' Kuhlmann) • Catherine de Léan (Natalie Brinac) • Michael Schweighöfer (Oberkommissar Micha) • Anna Bederke (Sarah Voigt) • Michael Klammer (Müllmann) • Detlev Buck (Pfarrer) • Julia Hartmann (Braut) • Jan Dose (Bräutigam) • Tom Beck (Trauzeuge) • Nele Kiper (Sonja) • Richy Müller (Gunther Schmitz) • Manuela Wisbeck (Gabriela) • Genija Rykova (Vanessa 'Vanni' Lindner) • Jacob Matschenz (Steffen) • Gitta Schweighöfer (Mutter Sokolow)

Produktion: Marco Beckmann • Matthias Schweighöfer • Dan Maag • Cornel Schäfer
Szenenbild: Christian Eisele
Kostümbild: Katharina Schnelting
Maskenbild: Charlotte Chang
Kamera: Bernhard Jasper
Ton: Manfred Banach
Musik: Peter Horn • Andrej Melita
Schnitt: Stefan Essl


Bild: 20th Century Fox

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.