The Kids are all right

Kinoplakat The Kids are all right

Nic und Jules leben mit ihren Kindern Laser und Joni als Regenbogenfamilie. Die dominante Nic führt die Familie an, während Jules nach ihrer Rolle sucht. Bevor die achtzehnjährige Joni das Haus verlässt, bittet ihr minderjähriger Bruder sie um einen Gefallen. Joni soll versuchen herauszufinden, wer der Samenspender gewesen ist.
Joni hat Erfolg und findet heraus, dass ihr biologischer Vater Paul heißt und ein Restaurant betreibt. Verantwortung ist nicht Pauls zweiter Vorname. Die Kinder nehmen Kontakt zu ihrem Vater auf, was anfangs auf Skepsis bei ihren Müttern stößt. Doch weil die Kinder Kontakt zu ihm halten wollen, versuchen auch sie eine Annäherung. Paul ist nett und knüpft rasch Kontakt zu Jules. Er könnte ein Teil der Familie werden. Doch will das lesbische Paar das?

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: USA
Jahr: 2009
Laufzeit ca.: 106
Genre: DramaKomödieLGBTRomantik
Stichwort: lesbisch
Verleih: Universal Pictures International
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 18.11.2010
Heimkino: 04.08.2011

Regie: Lisa Cholodenko
Drehbuch: Lisa Cholodenko • Stuart Blumberg

Schauspieler: Julianne Moore (Jules) • Annette Bening (Nic) • Mark Ruffalo (Paul) • Mia Wasikowska (Joni) • Josh Hutcherson (Laser) • Yaya DaCosta (Tanya) • Kunal Sharma (Jai) • Eddie Hassell (Clay) • Zosia Mamet (Sasha) • Joaquín Garrido (Luis) • Rebecca Lawrence Levy (Brooke) • Lisa Eisner (Stella)

Produktion: Gary Gilbert • Jordan Horowitz • Jeffrey Kusama-Hinte • Celine Rattray • Daniela Taplin Lundberg
Szenenbild: Julie Berghoff
Kostümbild: Mary Claire Hannan
Maskenbild: Carl Bailey • Cydney Cornell • Daniel Curet • Jason Green • Ronnie Specter • Valli O'Reilly
Kamera: Igor Jadue-Lillo
Musik: Carter Burwell
Schnitt: Jeffrey M. Werner


Bild: Universal Pictures International

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.