Wickie - Der Kinofilm

Kinoplakat Wickie

Das Buch "Vicke Viking" erschien 1963 in Schweden und setzte danach zu einem Siegeszug an. 1964 kam die deutsche Übersetzung unter dem Titel "Wickie und die starken Männer"auf den Markt. Es folgten Umsetzungen als Hörspiele, Zeichentrickserien und Spielfilme.
2020 kommt ein weiterer Animationsfilm ins Kino. Darin möchte Wickie mit den anderen Wikingern ins Abenteuer starten, doch sein Vater Halvar ist der Meinung, er sei zu schwach für echte Herausforderungen. Dann geschieht ein Unglück bei dem Wickies Mutter Ylva in eine Statue verwandelt wird. Das goldene Denkmal ist zwar schön anzusehen, aber die Mutter muss gerettet werden. Jetzt brechen die Wikinger auf, um Lokis Schwert zu finden und zu zerstören, denn nur so kann der Zauber gebrochen werden. Halvar ist nicht begeistert davon, dass Sohn Wickie mit auf die große Fahrt geht, doch während des Abenteuers beweist Wickie was in ihm steckt.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Vic the Viking and the Magic Sword • Wickie – Der Kinofilm
Land: DeutschlandFrankreich
Jahr: 2020
Laufzeit ca.: 75
Genre: 3DAbenteuerAnimationFamilieFantasy
Verleih: Concorde FilmverleihUniversum Film
FSK-Freigabe ab: -

Kinostart: 30.04.2020

Regie: Éric Cazes
Drehbuch: Sophie Decroisette • Frédéric Engel Lenoir • Éric Cazes • Oliver Huzly

Produktion: Katell France • Thorsten Wegener • Benjamin Ey
Szenenbild: -
Kamera: -
Musik: -
Schnitt: -


Bild: Concorde Filmverleih

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen