Birdman

Kinoplakat Birdman

Fiktion mit Parallelen zur Realität. In der Fiktion tritt Michael Keaton als Künstler auf, dessen beste Tage vergangen sind. Noch immer wird er mit DER Rolle seines Lebens identifiziert: dem Birdman. Doch er mag die Rolle nicht mehr spielen und sucht nach einem Ausweg. Der darin zu bestehen scheint, dass er am Broadway einen Hit landet. Doch der Weg dahin ist steinig. Eigensinnige Künstler, familiäre Probleme und der enorme Erfolgsdruck lasten auf ihm. Erzählt wird der Film als Mischung aus Programm- und Kunstkino.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Birdman or (The Unexpected Virtue of Ignorance)
Alternativtitel: Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)
Land: USA
Jahr: 2014
Laufzeit ca.: 119
Genre: DramaKomödie
Verleih: 20th Century Fox
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 29.01.2015
Heimkino: 11.06.2015

Regie: Alejandro G. Iñárritu
Drehbuch: Alejandro G. Iñárritu • Nicolás Giacobone • Alexander Dinelaris, Jr. • Armando Bo

Schauspieler: Michael Keaton (Riggan) • Emma Stone (Sam) • Kenny Chin (Händler) • Jamahl Garrison-Lowe (Bühnenarbeiter) • Zach Galifianakis (Jake) • Naomi Watts (Lesley) • Jeremy Shamos (Ralph) • Andrea Riseborough (Laura) • Katherine O'Sullivan (Gardobiere) • Damian Young (Gabriel) • Keenan Shimizu (Han) • Akira Ito (Übersetzer) • Natalie Gold (Clara) • Merritt Wever (Annie) • Edward Norton (Mike) • Michael Siberry (Larry)

Produktion: Alejandro G. Iñárritu • John Lesher • Arnon Milchan • James W. Skotchdopole
Szenenbild: Kevin Thompson
Kostümbild: Albert Wolsky
Maskenbild: Judy Chin
Kamera: Emmanuel Lubezki
Musik: Antonio Sanchez
Schnitt: Douglas Crise • Stephen Mirrione


Bild: 20th Century Fox

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen