Das Ende der Wahrheit

Kinoplakat Das Ende der Wahrheit

Der Mann ist ein Überzeugungstäter und sicher das Richtige zu tun, weil am Ende Gutes entsteht. Mit dem Gedanken rechtfertigt Martin Behrens (Ronald Zehrfeld) seine Arbeit beim Bundesnachrichtendienst, die nicht immer nach Recht und Gesetz verläuft. Erst ein privater Warnschuss rüttelt ihn wach und er muss erkennen, Prviat- und Berufsleben nicht voneinander trennen zu können. Mehr noch: Er beginnt die Mechanismen, denen er bislang selbst gefolgt ist, zu hinterfragen. Dadurch steht die Arbeit des BND in einem anderen Licht und er ist nicht länger bereit mitzuziehen.

Der Film nutzt ein fiktives Szenario, das nahe an der Wahrheit liegt. Die Handlung möchte nicht nur unterhalten, sondern den Entscheidern unseres Landes einen Spiegel vorhalten und unbequeme Fragen aufwerfen.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Deutschland
Jahr: 2019
Laufzeit ca.: 104
Genre: DramaKrimi
Verleih: Prokino
FSK-Freigabe ab: 16 Jahren

Kinostart: 09.05.2019
Heimkino: 07.11.2019

Regie: Philipp Leinemann
Drehbuch: Philipp Leinemann

Schauspieler: Ronald Zehrfeld (Martin Behrens, Zentralasien-Experte beim BND) • Alexander Fehling (Patrick Lemke, BND-Mitarbeiter) • Claudia Michelsen (Aline Schilling, BND-Direktorin für operative Aufgaben und direkte Vorgesetzte von Martin Behrens) • Antje Traue (Aurice Köhler, freie Investigativ-Journalistin) • August Zirner (Stefan Grünhagen, BND Präsident) • Katharina Lorenz (Lucia Wendtland, Ex-Frau von Martin Behrens) • Thomas Loibl (Tobias Gruber, BND Analyst) • Axel Prahl (Dr. Joachim Rauhweiler, Direktor des Leitungsstabs des BND) • Alireza Bayram (Mansoud Behzad, Schwager des Fahrers von Milizenführer Al-Bahiri) • Walter Kreye (Benjamin Vossmeier, Staatssekretär Kanzleramt) • Norman Hacker (Michael Sachner, Manager Global Logistics) • Urs Rechn (Arne Markow, BKA Mitarbeiter) • Michael Schönborn (Markus Keller, Vorstandsvorsitzender von Global Logistics) • Thomas Thieme (Hubert Ahlshorn, Planespotter)

Produktion: Tobias Walker • Philipp Worm
Szenenbild: Petra Albert
Kostümbild: Anna Wübber
Maskenbild: Hanna Hackbeil
Kamera: Christian Stangassinger
Ton: Uve Haußig
Musik: Sebastian Fillenberg
Schnitt: Max Fey


Bild: Prokino

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.