Das Geheimnis von Green Lake

Kinoplakat Geheimnis von Green Lake

Buddeln formt den Charakter und der Aufenthalt in einem Erziehungslager für Jugendliche gerät zum Abenteuer. Auf Stanley Yelnats (Shia LaBeouf) lastet ein alter Familienfluch. Der Fluch muss schuld daran sein, dass er unschuldig verhaftet wird. Er soll Sportschuhe gestohlen haben und wird nun nach Camp Green Lake verfrachtet.

In diesem Lager sollen Jugendliche ihren Charakter formen, indem sie Löcher in den Wüstensand graben. Das ist nicht der einzige Schock: Der See ist schon vor langer Zeit ausgetrocknet - es herrschen Wüste und Ödnis. Von den bereits einsitzenden Jungs wird Stanley nicht gerade mit offenen Armen empfangen. Und auch die Lagerleitung ist alles andere als kinderfreundlich. Der Aufseher Mr. Sir (Jon Voight) schießt zum Beispiel gerne auf grüne, hochgiftige Leguane, die die Gegend unsicher machen.

Die Leiterin des Lagers (Sigourney Weaver) ist scharf auf "besondere Fundstücke". Findet jemand etwas Besonderes gibt es eine Belohnung. Somit kommt Stanley schnell dahinter, dass die Jungen nicht graben, um ihre Charaktere zu formen, sondern auf der Suche nach etwas sind, das die Leiterin gerne in ihren Besitz brächte.

Stanley freundet sich mit Zero an, den alle Zero nennen, weil er noch kein einziges Wort gesprochen hat. Da Zero nicht lesen kann gibt Stanley ihm Unterricht. Als Zero eines Tages in die Wüste flieht, macht sich Stanley auf die Suche nach dem verlorenen Freund. Der konnte dank gefundener Marmelade überleben und nun setzen die Jungs ihre Flucht gemeinsam fort. Am Ende decken sie Geheimnis von Green Lake auf, lassen die fiese Lagerleitung auffliegen und brechen sogar der Familienfluch, der auf Stanleys Familie lastete.

Kritik

"Das Geheimnis von Green Lake" ist die Verfilmung des erfolgreichen Buchs "Holes" (deutscher Titel "Löcher"). Im englischen Original heißt der Film wie das Buch. Der deutsche Titel klingt reißerisch. Allerdings kann die gesehene englische Fassung nicht wirklich überzeugen, denn die Buddelei gibt sich über viele Filmminuten langatmig und zäh.

Der Film setzt seine Geschichte aus drei Handlungssträngen zusammen. In der Jetzt-Zeit wird die Geschichte von Stanley und seiner glücklosen Familie erzählt. In der Vergangenheit schildert er die Geschichte der Westernheldin Kissin' Kate, die aus Liebe zur Rächerin wurde. Sie drückte den von ihr getöteten Männern einen Kussmund auf. Der dritte Handlungsstrang erzählt die Geschichte von Stanleys Vorfahr, der sich Rat von einer Wahrsagerin holte, aber sein Versprechen ihr gegenüber nicht einlöste und somit einen Fluch auf sich zog. Diese drei Handlungsstränge werden in Episoden erzählt und ergeben am Schluss eine verzahnte Geschichte.

Die schauspielerische Leistung der beiden jugendlichen Hauptrollen ist beachtlich. Die skurrilen Erwachsenen sind gut getroffen. Sängerin Eartha Kitt als Wahrsagerin sowie Jon Voight als vierschrötiger, nicht besonders heller Cowboy und Aufseher gefallen. Auch Patricia Arquette als Kissin' Kate hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Dennoch ist der Film im Gesamten gesehen mittelprächtig.
Filmkritik: Thomas Maiwald
Wertung: 50 %


Original Filmtitel: Holes
Land: USA
Jahr: 2003
Laufzeit ca.: 117
Genre: AbenteuerFamilie
Verleih: Buena Vista
FSK-Freigabe ab: 6 Jahren

Kinostart: 30.10.2003
Heimkino: 22.07.2004

Regie: Andrew Davis
Drehbuch: Louis Sachar

Schauspieler: Shia LaBeouf (Stanley Yelnats) • Khleo Thomas (Zero) • Jon Voight (Mr. Sir) • Patricia Arquette (Kate Barlow) • Tim Blake Nelson (Dr. Pendanski) • Sigourney Weaver (Lagerleiterin) • Dule Hill (Sam) • Henry Winkler (Stanleys Vater) • Nathan Davis (Stanleys Großvater) • Rick Fox (Clyde Livingston) • Eartha Kitt (Madame Zeroni) • Siobhan Fallon (Stanleys Mutter) • Brenden Jefferson (X-Ray) • Jake M. Smith (Squid) • Byron Cotton (Armpit)

Produktion: Lowell D. Blank • Andrew Davis • Mike Medavoy • Teresa Tucker-Davies
Szenenbild: Maher Ahmad
Kostümbild: Aggie Guerard Rodgers
Maskenbild: David Atherton
Kamera: Stephen St. John
Musik: Joel McNeely
Schnitt: Thomas J. Nordberg • Jeffrey Wolf


Bild: Buena Vista

1 customer review

befriedigend
30.10.03
Show more

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.