Goodbye Christopher Robin

Kinoplakat Goodbye Christopher Robin

Die Geschichte hinter den Geschichten erzählt aus dem Leben des Autors Alan Alexander Milne, den seine Geschichten über Pu den Bären weltbekannt machten.

Milne, der als Schriftsteller Theaterstücke, Aufsätze und Kinderbücher schrieb, erfand die Geschichte des Bären für seinen Sohn Christopher Robin, dessen Plüschtiere ihn inspirierten. Der Film behandelt die Frage, in welchem Verhältnis Vater und Sohn zueinander standen und wie die Familie mit dem plötzlichen Ruhm umging, die aus der Veröffentlichung der Bücher entstand.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: USA
Jahr: 2017
Laufzeit ca.: 107
Genre: BiografieSpielfilm
Verleih: 20th Century Fox
FSK-Freigabe ab: 6 Jahren

Kinostart: 07.06.2018
Heimkino: 18.10.2018

Regie: Simon Curtis
Drehbuch: Frank Cottrell Boyce • Simon Vaughan

Schauspieler: Margot Robbie (Daphne Milne) • Domhnall Gleeson (Alan Milne) • Vicki Pepperdine (Betty) • Will Tilston (Christopher Robin, jung) • Alex Lawther (Christopher Robin, Teenager) • Stephen Campbell Moore (Ernest) • Richard McCabe (Rupert) • Geraldine Somerville (Lady O) • Mossie Smith (Sharon die Hebamme) • Kelly Macdonald (Olive) • Phoebe Waller-Bridge (Mary Brown) • Sam Barnes (Fotograf)

Produktion: Steve Christian • Mark Hubbard • Damian Jones
Szenenbild: David Roger
Kostümbild: Odile Dicks-Mireaux
Maskenbild: Samantha Denyer
Kamera: Ben Smithard
Musik: Carter Burwell
Schnitt: Victoria Boydell


Bild: 20th Century Fox

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen