Rey

Kinoplakat Rey

Der experimentelle Film beruht im weitesten Sinn auf Tatsachen. 1858 reiste der Franzose Orélie Antoine de Tounens nach Chile. Dort kam er auf die Idee, im Süden des Landes eine Kolonie zu gründen. Er rief diese als neuen Staat aus, wurde jedoch von anderen Staaten nicht anerkannt.

Der Film greift dieses Ereignis auf und erzählt mit Fantasie, wo zu wenige Fakten überliefert sind. Der Verleih betont, dass die Handlung experimenteller Natur ist, ebenso wie die Qualität des Film-Materials. Letzteres besteht aus 16- und 35 mm - Filmmaterial, das einem absichtlichen Alterungsprozess unterworfen wurde.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: DeutschlandFrankreichNiederlandeSchweiz
Jahr: 2017
Laufzeit ca.: 90
Genre: Spielfilm
Verleih: Real Fiction Filmverleih
FSK-Freigabe ab: -

Kinostart: 03.01.2019

Regie: Niles Atallah
Drehbuch: Niles Atallah

Schauspieler: Rodrigo Lisboa (Orélie-Antoine de Tounens) • Claudio Riveros (Juan Bautista Rosales)

Produktion: Lucie Kalmar • Niles Atallah • Stienette Bosklopper • Titus Kreyenberg
Szenenbild: Natalia Geisse
Kamera: Benjamín Echazarreta
Ton: Claudio Vargas • Peter Rosenthal
Musik: Sebastián Jatz
Schnitt: Benjamin Mirguet


Bild: Real Fiction Filmverleih

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.