The Age of Stupid

Kinoplakat The Age of Stupid

Im Jahr 2055 ist das Antlitz der Erde nicht mehr das bekannte. Städte sind überflutet oder von Flammen vernichtet worden. In dieser Zukunft blickt ein Archivar auf die Vergangenheit zurück und stellt die Frage: Warum haben die Menschen der Vergangenheit den Klimawandel nicht gestoppt? Die von ihm gesichteten Nachrichten und Dokumentationen sprechen eine eindeutige Sprache. Zudem erzählen sechs Schicksale eindeutiges. Ähnlich wie Al Gores "Eine unbequeme Wahrheit" möchte der Film die Menschen elektrisieren.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: Großbritannien
Jahr: 2008
Laufzeit ca.: 89
Genre: Dokumentarfilm
Verleih: Spanner Films
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 24.09.2009
Heimkino: 17.12.2010

Regie: Franny Armstrong
Drehbuch: Franny Armstrong

Schauspieler: Pete Postlethwaite (Archivar)

Produktion: Lizzie Gillett
Szenenbild: David Bryan
Kostümbild: Heidi Miller
Maskenbild: Astrid Kearney
Kamera: Lawrence Gardner
Musik: Chris Brierley
Schnitt: David G. Hill


Bild: Spanner Films

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.