ThuleTuvalu

Kinoplakat ThuleTuvalu

Die Verbindung zwischen Thule in Grönland und dem Inselstaat Tuvalu im Pazifischen Ozean ist auf den ersten Blick nicht einfach zu erkennen. Für den Dokumentarfilmer Matthias von Gunten besteht sie darin, dass vereinfacht gesagt in Grönland das Eis schmilzt und in Tuvalu der Meeresspiegel steigt. Dieses Phänomen aufzuzeigen wäre vielleicht auch mit anderen Orten möglich gewesen; doch die Gegensätze bilden einen schönen Kontrast. Das ewige Eis mit seiner Kälte und der Gegensatz des Inselparadieses. An beiden Orten ist das bisherige Leben durch den Klimawandel bedroht - was der Film eindringlich vorführt. Darin besteht seine Stärke wie auch seine Schwäche, denn auf Dauer ist der Tonfall anstrengend. Gezeigt wird der Film in deutschen Kinos in Inuit, Tuvaluisch, Englisch mit deutschen Untertiteln.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: ThuleTuvalu - Der Film zum Klimawandel
Land: Grönland • Schweiz • Tuvalu
Jahr: 2014
Laufzeit ca.: 96
Genre: Dokumentarfilm
Verleih: barnsteiner-film
FSK-Freigabe ab: 6 Jahren

Kinostart: 13.08.2015
Heimkino: 18.03.2016

Regie: Matthias von Gunten
Drehbuch: Matthias von Gunten

Produktion: Valentin Greutert
Kamera: Pierre Mennel
Ton: Valentino Vigniti
Musik: Marcel Vaid
Schnitt: Caterina Mona • Claudio Cea


Bild: barnsteiner-film

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen