Unser letzter Sommer

Kinoplakat Unser letzter Sommer

Michal Rogalski erzählt in seinem ersten Langfilm eine Geschichte über das Streben nach Harmonie und Glück, das Teil des menschlichen Daseins ist. Die Idee beruht auf alten Fotos seiner Großeltern. In Polen scheinen die Schrecken des Krieges zeitweilig weit entfernt genug, damit Zeit bleibt für die erste Liebe.

Romek (Filip Piotrowicz) hat ein Auge auf Franka (Urszula Bogucka) geworfen. Die zwei teilen mit Guido (Jonas Nay) eine Leidenschaft: Jazz. Zudem bekundet Franka Interesse an Guido. So kreuzen die Schicksale einander während des Zweiten Weltkriegs. Noch ist die Front weit genug entfernt und der Sommer heizt die Gefühle zusätzlich auf. Doch das wird nicht auf Dauer so bleiben.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: Letnie przesilenie
Land: DeutschlandPolen
Jahr: 2014
Laufzeit ca.: 100
Genre: DramaKrieg
Verleih: farbfilm verleih
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 22.10.2015
Heimkino: 20.05.2016

Regie: Michal Rogalski
Drehbuch: Michal Rogalski

Schauspieler: Jonas Nay (Guido) • Filip Piotrowicz (Romek) • Gerdy Zint (Odi) • Steffen Scheumann (Oberleutnant) • André Hennicke (Feldwebel) • Urszula Bogucka (Franka) • Maria Semotiuk (Bunia) • Bartlomiej Topa (Leon) • Agnieszka Krukówna (Romeks Mutter) • Krzysztof Czeczot (Karwan) • Juliusz Krzysztof Warunek (Karpiuk) • Konstanty Zadworny (Sowjetischer Soldat)

Produktion: Ewa Borgunska • René Frotscher • Thomas Jeschner • Eva-Marie Martens • Maciej Strzembosz
Szenenbild: Janusz Sosnowski
Kostümbild: Anna Englert
Maskenbild: Monika Kaleta • Dorothea Wiedermann
Kamera: Jerzy Zieliński
Musik: Alexander Hacke
Schnitt: Milena Fiedler


Bild: farbfilm verleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.