Der Schein trügt

Kinoplakat Der Schein trügt

Stojan ist ein ehrlicher Mann aus einfachen Verhältnissen. Eines Tages widerfährt ihm ein Wunder und er trägt von jetzt an einen Heiligenschein. Das macht unter den Nachbarn schnell die Runde und Stojan ist eine Attraktion. Sehr zum Missfallen von Stojans Eheweib Nada. Die möchte ihr altes Leben zurück und den Heiligenschein weghaben. Weil Hausmittel nicht helfen, kommt sie auf die Idee, dass Stojan beweisen soll ein Sünder zu sein. Der versucht es mit ausgesprochenen Sünden und bleibt ein Heiliger, denn der Schein bleibt. Langsam verändert auch ihn der Heiligenschein und Stojan beginnt seine Macht auszukosten. Die Menschen nehmen das gerne an. Offensichtlich überstrahlt der Heiligenschein seine Scheinheiligkeit.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Nebesa • Heavens Above
Land: Serbien
Jahr: 2021
Laufzeit ca.: 148
Genre: DramaKomödie
Verleih: Neue Visionen Filmverleih
FSK-Freigabe ab: 16 Jahren

Kinostart: 16.12.2021

Regie: Srdjan Dragojevic
Drehbuch: Srdjan Dragojevic
Literaturvorlage: Marcel Aymé

Schauspieler: Goran Navojec (Stojan) • Ksenija Marinkovic (Nada) • Natasa Markovic (Julija) • Bojan Navojec (Gojko) • Milos Samolov (Svestenik) • Radoslav 'Rale' Milenkovic (Smrda) • Nikola Pejakovic (Beli mag) • Danijela 'Nela' Mihajlovic (Borka) • Srdjan 'Zika' Todorovic (Profesor Mikrob) • Ana Mandic (Zirafa) • Milos Timotijevic (Petar) • Andjelka Prpic (Snezana)

Produktion: Biljana Prvanovic
Szenenbild: Jovana Cvetkovic • Jelena Sopic
Kostümbild: Tatjana Strugar Dragojevic
Maskenbild: Sandra Ivatovic
Kamera: Dusan Joksimovic
Musik: Aleksandar Buzadzic • Igor Perovic
Schnitt: Petar Markovic


Bild: Neue Visionen Filmverleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.