Nationalstrasse

Kinoplakat Nationalstrasse

Eine dramatische Komödie über einen modernen Verlierer. Männer wie Vandam gibt es viele. Dieser lebt in Prag – könnte aber auch in einer anderen europäischen Stadt leben. Und das Drama steht nicht nur für Tschechien, sondern genauso gut für Ungarn, Polen oder Deutschland. Vandam kann mit der Zeit nicht mehr schritthalten. Die gesellschaftlichen Umwälzungen gehen an ihm vorbei, ohne ihn mitzunehmen. Es fällt Vandam schwer einzusehen, dass es neue Regeln gibt und diese zu verstehen. Darum sucht er nach eigenen Lösungen, die er gerne im wahren Sinn des Wortes durchboxt. Trotzdem ist er nicht nur ein Schläger. Er hat auch eine verletzliche Seite, die hin und wieder durchscheint. Ansonsten ist er geradlinig und zuverlässig. Seine angestammte Umgebung vermittelt ihm das Gefühl von Sicherheit, muss er sein Terrain verlassen, wird er unsicher. Vandam ist einer von vielen, die es versuchen. Der Film ist lustig und beklemmend. So wie das Leben, meint der Regisseur.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Národní trída • National Street
Land: DeutschlandTschechien
Jahr: 2019
Laufzeit ca.: 91
Genre: DramaKomödie
Verleih: Neue Visionen Filmverleih
FSK-Freigabe ab: 16 Jahren

Kinostart: 11.06.2020

Regie: Stepan Altrichter
Drehbuch: Stepan Altrichter
Literaturvorlage: Jaroslav Rudis

Schauspieler: Hynek Cermák (Vandam) • Katerina Janecková (Lucy) • Jan Cina (Psycho) • Václav Neuzil (Milner) • Jirí Langmajer (Roman) • Jirí Soch (Mrazák) • Barbora Vozková (Gábina) • Leos Jurácek (Moravák) • Martin Sobotka (Séf) • Lubor Splíchal (Starosta) • Andrej Polák (Tiskový mluvcí) • Kamila Trnková (Recepcní)

Produktion: Pavel Strnad • Eike Goreczka • Christoph Kukula
Szenenbild: Jan Novotný
Kamera: Cristian Pirjol
Ton: Ivan Horák
Musik: Reentko Dirks • Clemens Christian Poetzsch
Schnitt: Jan Daňhel


Bild: Neue Visionen Filmverleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.