Sing Me A Song

Kinoplakat Sing Me A Song

Der Dokumentarfilm zeigt auf, dass die Verlockungen der Neuen Medien auch vor einem buddhistischen Mönch nicht Halt machen. In Bhutan lebt Peyangki in einem Kloster und ist hin- und hergerissen zwischen den Verlockungen, die ihm sein mobiles Telefon bietet und den täglichen Pflichten und Ritualen, die er als Mönche erfüllen muss. Sehr zum Verdruss seiner Mentoren muss Peyangki immer wieder Kompromisse eingehen.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: Happiness II • Happiness, les horizons perdus
Land: DeutschlandFrankreichSchweiz
Jahr: 2019
Laufzeit ca.: 99
Genre: Dokumentarfilm
Verleih: Real Fiction Filmverleih
FSK-Freigabe ab: 12 Jahren

Kinostart: 09.12.2021

Regie: Thomas Balmès

Mit: Peyangki • Ugyen

Produktion: Thomas Balmès
Kamera: Thomas Balmès
Musik: Nicolas Rabaeus
Schnitt: Alex Cardon • Ronan Sinquin


Bild: Real Fiction Filmverleih

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.