Ruf der Wildnis

Kinoplakat The Call of the Wild

Eine Adaption des Buches "Der Ruf der Wildnis" von Jack London erzählt die Geschichte des Hundes Buck. Während des Goldrausches am Klondike wird der Hund seinem Besitzer gestohlen und nach Alaska verschleppt. Dort muss er als Schlittenhund arbeiten und es gelingt ihm zum Leithund aufzusteigen. Allerdings ist seine Wanderung noch nicht beendet, denn er kann von den Menschen fliehen. In der Romanvorlage wird er Teil eines Wolfsrudels, der Verleih hat noch nicht verraten, wie der Film enden soll. Als sicher gilt, dass er unterschiedliche Techniken nutzt. Reale Filmaufnahmen werden mit am Computer generierten Bildern zusammengefügt. Damit will der Verleih die Tiere als "fotorealistisch" und gleichzeitig ausdrucksstark darstellen.

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Original Filmtitel: The Call of the Wild
Land: USA
Jahr: 2020
Laufzeit ca.: -
Genre: AbenteuerAnimationFamilie
Verleih: 20th Century Fox
FSK-Freigabe ab: -

Kinostart: 20.02.2020

Regie: Chris Sanders
Drehbuch: Michael Green • Egerton Ryerson Young
Literaturvorlage: Jack London

Schauspieler: Karen Gillan (Mercedes) • Bradley Whitford (Judge Miller) • Harrison Ford (John Thornton) • Dan Stevens (Hal) • Jean Louisa Kelly (Katie Miller) • Cara Gee • Omar Sy • Wes Brown (Mountie) • Terry Notary (Buck) • Preston Bailey (Teenager) • Colin Woodell (Charles) • Alex Solowitz (Miner)

Produktion: Erwin Stoff
Szenenbild: -
Kostümbild: Kate Hawley
Maskenbild: Deborah La Mia Denaver
Kamera: Janusz Kaminski
Musik: John Powell
Schnitt: David Heinz


Bild: 20th Century Fox

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.