UglyDolls

Kinoplakat UglyDolls

Unter den Ugly Dolls ist die Ausnahme die Regel. Das heißt, jeder hier hat einen Schönheitsfehler und ist genau darum liebenswert. Egal ob es ein fehlendes Auge oder ein Zahn ist. Das hält die Kuscheltiere nicht davon ab, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Mit einer Ausnahme: Moxy ist der Meinung, dass ein Plüschtier perfekt sein muss, damit Kinder es lieben können. Und so geht sie auf die Suche nach Perfektion. Doch die ist weniger einfach zu erlernen als gedacht. Und wer einen echten Traum hat, der gibt ihn nicht so einfach auf.

Ursprünglich sind die "UglyDolls" in Amerika vertriebene Plüschtiere sowie die Hauptdarsteller von Geschichten. Den Ausgaben aus Plüsch folgten weitere aus anderen Materialien und später das zu erwartende Merchandise. Insofern ist der Film im weitesten Sinn auch als Werbung für das Produkt zu sehen, was bei Spielzeugen üblich ist.
Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Land: ChinaKanadaUSA
Jahr: 2019
Laufzeit ca.: 88
Genre: AbenteuerAnimationFamilieFantasyKomödieMusik
Verleih: Tobis
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 03.10.2019

Regie: Kelly Asbury
Drehbuch: Alison Peck • Robert Rodriguez • Andrea McCarthy Paul • Vivian Wang
Literaturvorlage: Sun-min Kim • David Horvath

Produktion: Robert Rodriguez
Szenenbild: Shannon Jeffries
Musik: Christopher Lennertz
Schnitt: Julie Rogers • Nolan Southerland


Bild: Tobis

vorgeschlagen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen