Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz

Kinoplakat Suche nach dem verlorenen Schatz

Der kleine Rabe Socke muss zur Strafe den Dachboden in Ordnung bringen, weil er sich auf dem Waldfest schlecht benommen hat. Das empfindet Socke als ungerecht und ist verschnupft. Seine Laune bessert sich, als er eine Schatzkarte findet. Wer diesen Schatz findet, der soll der König des Waldes sein, heißt es. Das bringt den kleinen Raben auf eine Idee. Auf einen König ist niemand sauer. Also bricht er mit seinen Freunden zur Schatzsuche auf. Die ist spannend und manchmal sogar ein bisschen gefährlich. Leider sind die Freunde nicht die Einzigen, die nach dem Schatz suchen und ihre Konkurrenten entführen den kleinen Dachs, damit Socke und seine Freunde aufgeben. Kommt das infrage?

Inhaltsangabe geschrieben von: Tom


Alternativtitel: "Der kleine Rabe Socke – Suche nach dem verlorenen Schatz"
Land: Deutschland
Jahr: 2019
Laufzeit ca.: 72
Genre: AbenteuerAnimationFamilie
Verleih: Universum Film
FSK-Freigabe ab: 0 Jahren

Kinostart: 12.12.2019
Heimkino: 22.05.2020

Regie: Verena Fels • Sandor Jesse
Drehbuch: Katja Grübel
Literaturvorlage: Nele Moost • Annet Rudolph

Sprecher: Jan Delay (Rabe Socke) • Anna Thalbach (Frau Dachs) • Nellie Thalbach (Kleiner Dachs) • Dieter Hallervorden (Opa Dachs) • Ranja Bonalana (Bibermädchen Fritzi) • Ulrich Smandek (Eddie Bär) • Jens Andresen (Wildschwein Stulle) • Monty Arnold (Hase Löffel) • Tim Kreuer (Schaf Wolle) • Arne Löber (Kleiner Wolf) • Jannik Endemann (Biberjunge Artur) • Erik Stappenbeck (Biberjunge Henry) • Georg Grohmann (Kleiner Fuchs) • Lily Josephin Frank (Eichhörnchen)

Produktion: Dirk Beinhold
Musik: Alex Komlew


Bild: Universum Film

vorgeschlagen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Durch "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung zu. Durch "Ablehnen" stimmst Du nicht zu und es kann zu Dysfunktionen kommen.